Welcome to Daoust, Welcome to the Family!

Welcome to Daoust, Welcome to the Family!

Ihre Rechte als StudentIn

Unter welchen Bedingungen können Sie als StudentIn arbeiten?

  • Sie sind mindestens 16 Jahre alt (oder Sie sind 15 Jahre alt, wenn Sie mindestens die ersten 2 Jahre der Sekundarstufe II abgeschlossen haben).
  • Ihre Haupttätigkeit üben Sie als Student aus und Sie gehen einem Studentennebenjob nach. Im Detail müssen Sie Folgendes tun:
    • Einer Vollzeitausbildung (Sekundarstufe, künstlerische oder technische Ausbildung, Hochschul- oder Universitätsstudium, zentrale Jury) nachgehen
    • Einer Berufsausbildung (CEFA, Lehrlingsausbildung (VET, IFAPME)) nachgehen und folgende Bedingungen erfüllen:
      • Sie arbeiten nicht als Student, wenn Sie Ihre theoretische Ausbildung absolvieren oder wenn Sie an Ihrem Ausbildungsort anwesend sein müssen.
      • Sie arbeiten nicht als Student bei dem Arbeitgeber, bei dem Sie Ihre Berufsausbildung absolvieren.
      • Sie beziehen kein Arbeitslosen- oder Integrationsgeld.
    • Sie nehmen an einer Teilzeitausbildung teil, solange Sie minderjährig sind und Sie arbeiten nur während der Schulferien

Sie dürfen nicht mit einem Studentenvertrag in den folgenden Fällen nicht arbeiten…

  • Sie sind seit mehr als 12 Monaten ununterbrochen für denselben Arbeitgeber tätig-
  • Sie absolvieren im Rahmen Ihres Studiums ein unbezahltes Praktikum.
  • Sie sind in einer Abendschule eingeschrieben, in der Sie einem reduzierten Unterrichtsplan nachgehen.
  • Sie unterbrechen Ihr Studium während des Studienjahrs.

Wie lange dürfen Sie mit dem Studentenstatus arbeiten?

  • Um von den ermäßigten Sozialversicherungsbeiträgen (2,71% statt 13,07%) zu profitieren, dürfen Sie im Laufe des Kalenderjahres höchstens 475 Stunden arbeiten. Die geleisteten Arbeitsstunden, die die Stundenzahl von 475 Stunden überschreiten, unterliegen den normalen Beiträgen und der Vorsteuer (Quellensteuer).
  • Um die Familienzulagen nicht zu verlieren, dürfen Sie höchstens 240 Stunden pro Quartal arbeiten, außer Sie arbeiten während des 3. Quartals (in den Monaten Juli, August und September), in dem Sie Ihre Familienzulagen ohne keine Begrenzung der Arbeitsstunden erhalten können (eine Ausnahme findet in den letzten Sommerferien nach Studienabschluss Anwendung).

Müssen Sie Steuern bezahlen?

  • Falls Sie im Rahmen eines Studentenvertrags nicht mehr als 475 Stunden pro Kalenderjahr arbeiten, wird keine Quellensteuer von Ihrem Bruttogehalt einbehalten.
  • Sie bezahlen nur dann Steuern, wenn Ihr Einkommen den Bruttobetrag von 12.657,14 * € (Einnahmen des Jahres 2019) übersteigt.
  • Sie bleiben zu Lasten Ihrer Eltern, falls sie die folgenden 3 Verpflichtungen erfüllen:
    • Sie müssen zu ihrem Haushalt gehören.
    • Sie dürfen keine Vergütungen beziehen, die für Ihre Eltern als berufliche Ausgaben gelten (beispielsweise, indem Sie für das Unternehmen Ihrer Eltern arbeiten).
    • Sie verdienen nicht mehr als die folgenden Nettobeträge (Einnahmen des Jahres 2019):
      • EUR 3.330, falls Ihre Eltern gemeinsam steuerlich angelegt sind.
      • EUR 4.810, falls sie von einem Elternteil unterhalten werden.
      • EUR 6.110, falls Sie von einem Elternteil unterhalten werden und steuerlich zur Kategorie der Menschen mit Behinderung gehören.

* Schätzung unter der Voraussetzung, dass das Einkommen nur als Lohn ausbezahlt wird und dass die beruflichen Aufwendungen Pauschalbeträge sind.

Haben Sie im Juni oder Juli Ihr Studium abgeschlossen?

Sie behalten die finanziellen Vorteile in Bezug auf den Studentenstatus bis einschließlich September.

070/22 11 40
Logo de Facebook Logo de Linkedin Logo de Twitter
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.
Got it!